Home
Über mich
Beratung / Angebote
Aktuelle Termine
BMI Berechnung
Rezepte
Walken
Links
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
 
 

Einsteigertipps für Walker

   
  Unser Bewegungsverhalten hat sich in den letzten 50 Jahren deutlich reduziert. Vor 50 Jahren hat jeder Europäer im Alltag ca. 800 Kcal pro Tag mehr durch Bewegung verbraucht als heute. Dies entspricht z.B. einem Fußmarsch von ca. 15 km.
 
  Gute Gründe für mehr Bewegung
 
Steigerung des Energieverbrauchs
 
Stärkung von Muskeln und Knochen
 
Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichtssinns
 
Stärkung von Herz und Kreislauf
 
Abbau von Stresshormonen
 
Verbesserung der Laune und des Wohlbefindens
 
  Kleidung

Außer guten Schuhen wird keine besondere Kleidung benötigt. Am besten geeignet sind Jogging- oder Walkingschuhe, die leicht sind. Am besten lassen Sie sich in einem Fachgeschäft beraten. Idealerweise sollte man bequeme Sachen wie Jogginghose, T-Shirt oder Sweatshirt tragen

 
  Technik Der Bewegungsablauf ist ganz einfach. Der Körper ist aufrecht. Die Fußspitzen zeigen nach vorne. Der Fuß wird von der Ferse über die Außenkanten zu den großen Zehen abgerollt. Die Ellenbogen sind leicht angewinkelt, die Arme schwingen neben dem Körper in Laufrichtung gegengleich zur Beinbewegung.
 
  Einstieg Suchen Sie sich eine Strecke, die Ihnen gefällt. Anfangen sollte man mit 1,5- 2 Kilometern, die man von Woche zu Woche langsam steigert. Wenn Sie lange nicht mehr sportlich aktiv waren, dann sollten Sie anfangs zwei- bis dreimal pro Woche etwa 15 bis 20 Minuten flott gehen, das heißt eine Strecke von 1,5 Kilometern zurücklegen. Wenn Sie das Gefühl haben, Sie kommen außer Atem, dann gehen Sie langsamer. Allmählich sollten Sie die Geschwindigkeit und die Walkingzeit erhöhen. Ziel sollte es sein, dass Sie zwei bis dreimal pro Woche 45 bis 60 Minuten walken und in dieser Zeit jeweils 6 Kilometer zurücklegen.
Für ältere Menschen ist ein täglicher flotter Spaziergang von 30 - 60 Minuten sinnvoll.